Schulbildung

Hand in Hand for a better life

Father Charles Convention e.V.

Bildung ist die Basis für nachhaltige Entwicklung. Fünfhundert Kinder erhalten nach Corona seit 2022 der neuen Schule eine qualitativ hochwertige Grundschulbildung.

 

Januar 2022 - Nach über 94 Wochen dürfen die Schulen endlich wieder öffnen

Wegen Corona hatte die ugandische Regierung seit dem 12. März 2020 alle Schulen schließen lassen. Eine schreckliche Zeit für alle Schüler und Lehrer. Aber jetzt war es endlich wieder soweit, alte Schulfreunde wiederzutreffen und endlich wieder ein Stückchen Normalität zu schnuppern. 

Als wir im letzten Oktober dort waren, hatten wir für eine Farewell Party Luftballons und andere Kleinigkeiten mitgebracht. Wegen Corona waren jedoch die Schulen bei unserer Abfahrt immer noch geschlossen. Wir hatten vorgeschlagen nach der Wiedereröffnung unserer Schule einen German Day zu veranstalten. Der war gestern. Man kann den fast 350 Kindern ansehen, wie groß die Freude ist, endlich wieder zur Schule gehen zu dürfen. Übrigens, 113 Kinder sind als Internatskinder für die nächsten 3 Monate auf dem Campus untergebracht.

Leider mussten die Gebühren unserer privaten Schule auch angepasst werden. Sie gelten pro Term und berechnen sich folgendermaßen (Uganda Shilling in EURO umgerechnet):

Schüler, die täglich fußläufig zur Schule kommen (einschließlich Mittagessen)

Vorschule bis Top Klasse              21,00 €/Term

1. - 3. Klasse                                 27,00 €/Term

4. - 5. Klasse                                32,00 €/Term

6. Klasse                                      40,00 €/Term

7. Klasse                                      53,00 €/Term

Internatskinder (einschließlich Übernachtung und Vollverpflegung)

Vorschule bis 5. Klasse                80,00 €/Term

6. Klasse                                    106,00 €/Term

7. Klasse                                    132.00 €/Term

Oktober 2021 - Wir weihen die Schule ein

Im Oktober 2021 waren wir zur Einweihung der Schule wieder im Projekt und sie ist wirklich toll geworden.

April 2021 - Abschlussarbeiten an der Schule

Die Schule ist fast fertig. Bis zum 30. April müssen alle Bauarbeiten abgeschlossen sein. In diesem 3. Bauabschnitt wurden 10 Lehrerwohnungen, ein Verwaltungsgebäude mit einer Photovoltaikanlage und eine umfassende 3,5 Meter hohe Mauer mit Eingangstor und Wachhäuschen gebaut. Ausserdem wurde der Campus teilweise gepflastert und mit Beeten bepflanzt. Der Betrieb mit 500 Kindern ist möglich, aber wegen Corona noch nicht erlaubt.

 

17. Oktober 2020 - Auf dem Campus gibt es jetzt auch ein Quarantänezimmer

Die Schulen bleiben bis Anfang 2021 geschlossen. Und nicht alle dürfen ihren Unterricht wieder aufnehmen. Nur die, die alle vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen einhalten dürfen dann wieder ihre Tore öffnen. dazu gehört auch ein Quaramtänezimmer.